Logotherapie

Was ist Logotherapie:

Logotherapie – nicht zu verwechseln mit der Logopädie (Sprach-
heilkunde) – ist eine international anerkannte, empirisch unter-
mauerte, sinn- und wertorientiere Psychotherapierichtung

Ausgehend von der Psychoanalyse Sigmund Freuds und der Individualpsychologie Alfred Adlers entwickelte der Psychiater
und Neurologe Viktor Frankl (1905-1997) eine eigenständige Therapieform. Viktor Frankl nannte sie „Logotherapie und Existenzanalyse.

Die Logotherapie und Existenzanalyse beschäftigt sich im
Wesentlichen mit dem “Willen zum Sinn” im Menschen, d.h. sie
sieht den Menschen als ein Wesen an, das seinem Leben in jeder Lebenslage Sinn geben und es sinnvoll gestalten will. Wo dies dem Individuum nicht gelingt, also der “Wille zum Sinn” frustriert wird,
kann es seelisch erkranken.

Logotherapie ist eine lösungs- und handlungsorientierte Kurz-
zeittherapie und im Vordergrund steht die Stärkung der Ressourcen.

Ein Auszug über die Schwerpunkte der Logotherapie:


Es kommt nicht darauf an, was wir vom Leben zu erwarten
haben, vielmehr was wir dem Leben zu geben haben“
Viktor Frankl